Home
Home
Seite
Bildergalerie
eShop
Blog
Gästebuch
    

Willkommen zur Webseite GUT Leben  

GUT LEBEN UND GLÜCKLICH SEIN ist das Thema dieser Webseite.
Dazu erhalten Sie die verschiedensten Anregungen und Hinweise.
Um es genauer zu erfahren buchen Sie doch einfach eine Lebens-Beratung. 
Kontakt: info@blueriver.ch 
  Telefon:  052 - 343 83 72

Lesen sie dazu auch die Folgeseite:  http://www.gutleben.ch/page.aspx

Diese Webseite ist ein Kraftort der heilenden Energien! 
Die Kraft die am stärksten wirkt, ist die Liebe, nach der sich alles Geschaffene sehnt. Folgen wir dem Weg des liebenden Herzens, dann ist Glück die natürliche Folge.
Unser hohes Streben sollte dann sein: Harmonie im Geist, im Denken und im Fühlen, ja in jeder äusseren Handlung und in dem, was uns umgibt.
Auf diesem Boden kann Friede, Liebe und Schönheit gedeihen.

Tiefe Gefühle, wie wahre Freude, Heiterkeit, Lachen, natürliches Glücklichsein, sich an einfachen Dingen erfreuen und mit zärtlicher Liebe allen Lebewesen begegnen – schaffen Brücken des Lichts zu gewaltigen Energien, die durch bestimmte Kraftpunkte (vibrierende Energiepunkte) an besinnlichen Orten, noch verstärkt werden. An solchen energiereichen Kraftorten findet man meist Kirchen Tempel oder ruhige Landschaften, denn die Personen, die diese Orte aufsuchten wussten von diesen Kräften.

Diese Webseite soll eine geistige Stütze sein, 

mit wichtigen Hinweisen für Menschen die Hilfe 

und Beratung brauchen. 



Unsere Wünsche (und die daraus wachsende Erfüllung) sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen."  
J.W. von Goethe 



Siehe auch Partnerlinks:

http://www.goodnewsbarometer.org  http://www.goodnewsbarometer.com
http://www.novaterra.com

http://www.seniorweb.ch/

ttp://www.chlink.ch/top10.php

http://www.astro.com/cgi/sub.cgi  

http://www.tophilfe.ch/rubrik-esoterik-spiritualitaet-astrologie-mediales.php

    Mandala / Meditation
+ interaktiver link: http://www.shedrupling.at/KC/deu/deu_ikal/inter.html 


Lebens-Beratung zur erfolgreichen Lebensbewältigung !

Für eine persönliche Lebens-Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin. Individuelle Beratung in aktuellen und allgemeinen Lebensfragen, Konflikten und Krisen. Langjährige Erfahrung in der Heilarbeit für Körper, Seele und Geist. Angenehme und gut erreichbare Beratungs-Räumlichkeit. Durchführbar ist die Lebens-Beratung auch als Spaziergang, hauptsächlich in der Region Zürich oder nach Absprache am Ort Ihrer Wahl.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.  
Senden Sie einfach ein e-mail an: see:www.blueriver.ch Blue River Verlag
Raymond F. Peck    

Beachten Sie zum Thema "Gut Leben" bitte folgende Buchhinweise:
Im eShop http://www.gutleben.ch/EShop/EShop.aspx?EshopID=f86d5901-b1bf-485b-89e1-24a9b02653ed 
finden Sie einige ausgewählte Bücher, die Sie beim Blue River Verlag an der obigen e-mail Adresse bestellen können.
Verbunden mit dem Buchzentrum Schweiz, können wir Ihnen aus einem reichhaltigen Angebot von über 2 Mio. Artikeln, den gewünschten Titel besorgen. Teilen Sie uns Ihre Wünsche an der obenerwähnten e-mail Adresse mit, oder füllen Sie das ganz untenstehende Feedback-Formular aus.


Verschiedene Anregungen zum GUT LEBEN und GLÜCKLICH sein:

Das Leben gelingt gemeinsam leichter und mit der universalen Kraft der Liebe am stärksten.

Um glücklich zu sein sollte man auch bereit sein loszulassen. Einfach ausgedrückt heisst das: Glücklichsein erfordert Gedanken loszulassen, die uns unglücklich machen.

Wichtig ist da der richtige Glaube an das Gelingen. Das Kind hat ganz natürlich diesen inneren Glauben welches der Erwachsene durch zu wenig wahre Liebe zum Teil verloren hat. Es ist der Glaube sich geliebt zu wissen, welcher die Urkraft in uns wieder wach ruft.
Und es ist der Glaube sich geliebt zu wissen, der uns glücklich macht.
Meist in Zeiten der Not wendet sich der Mensch an diese Kraft der Liebe, Höhere Macht oder wie immer Sie/Er es nennen mag. Es ist diese Kraft, die seit Ewigkeiten alles bewirkt.
Man sagt: Der Glaube versetzt Berge. Denn die Kraft des Glaubens ist auch viel stärker als unser Wille. Dies wird im folgenden gut ausgedrückt: "Es geschieht das, was du glaubst, und nicht das, was du willst." Das liegt daran, dass unser Glaube aus einer viel grösseren Tiefe unseres Seins wirkt, im Gegensatz zu unserem oberflächlichen Wunschdenken.
Unser ganzes Leben sollte aus Nehmen und Geben bestehen. Als bestes Beispiel dient der Naturprozess (zuerst die Saat und dann das ernten). Nur durch diese Lebenshaltung kann das Gleichgewicht und die Harmonie erzielt werden.

Wie gehen wir vor, um etwas in unserer Realität zu ändern ?

Zunächst sollten wir im Einklang mit unserem Vorhaben gelangen.

Was bedeutet das ? Es bedeutet unser Bewusstsein und unser Unterbewusstsein müssen das Gleiche wollen.

Dies bedeutet zunächst innere Klärung was wir wirklich wollen.

Erst wenn dies komplett geklärt wurde können wir wirklich die Realität unseres Seins ändern. Dabei ist zu berücksichtigen, dass unser Unterbewusstsein nur gegenwartsbezogen agiert.
Es gibt keine Vergangenheit und keine Zukunft. Auch wenn etwas in der Vergangenheit geschehen ist, passiert es für das Unterbewusstsein immer wieder jetzt, in diesem Moment, wenn wir es in unserem Unterbewusstsein ablaufen lassen.

Im entspannten Zustand ist unser immenses Schöpfungs-Reservoir am aufnahmefähigsten (Alpha, Theta und Delta).

Die Aufmerksamkeit unseres Wunsches sollte auf ein inneres Erleben ausgerichtet sein, damit es sich verwirklichen kann. Ein Sportler muss z.B. im entspannten Alpha (oder auch Theta, Delta) innerlich den Ablauf des Erfolges sehen und seine Aufmerksamkeit vollkommen darauf richten und vor dem Einschlafen nochmals wiederholen, weil dies durch den entspannten Zustand des Schlafes verstärkt nach wirkt.

Wir sollten uns immer wieder neue motivierende Ziele schaffen, dies hält uns jung und aktiv. Dabei ist es wichtig, dass unser Unterbewusstsein ein Bild empfängt, das so aussieht, als ob wir gerade die Erfahrung erleben würden.

Wir müssen es emotionalisieren, sich freuen, so wie wenn es jetzt bereits Realität wäre. Erleben Sie das vorgestellte mit allen Sinnen direkt.

Hier die Regel: Realität folgt immer der Aufmerksamkeit, das worauf wir unsere Energie richten wird unweigerlich real.
Wir können mit klaren Wortbegriffen arbeiten, wie „Mir gelingt alles in jeder Hinsicht“ und „ich habe eine glückliche Einstellung“.
Dinge, die Sie verwirlichen wollen, sollten Sie sich als innere  lebendige Bilder vorstellen, alles gegenwartsbezogen, d.h. sie müssen sich vorstellen das Gewünschte schon erreicht zu haben, es  schon zu besitzen.
Wie z.B. Ich sitze im Garten meines eigenen Hauses und geniesse die wunder schöne Aussicht.

Eine weitere Regel: Je grösser die Gefühlsstärke in einer mentalen Affimierung (MT) ist, je rascher erfolgt die materielle Verwirklichung der vorgestellten Vision.

Noch etwas über die Liebe, die Kraft des Glaubens, was es heisst, Eigenverantwortung für unser Leben zu übernehmen und wie gesünderes Leben  
uns glücklicher macht :

Mit der Kraft der Liebe kannst Du Deine Welt verändern, Deine innere sowie Deine äusserlich wahrgenommene.
So verborgen Liebe auch wirkt, nichts kann sich ihr entziehen. Liebe erweckt allmählich alle im Unbewussten ruhenden Potentiale. Sie ist die wahre göttliche Schöpferkraft.

Dazu möchte ich folgendes Beispiel über die vorbehaltlose Liebe geben:
"Wenn wir etwas in unserem Leben anfangen vorbehaltlos zu lieben, einen Menschen, ein Tier, eine schöne Blume, eine Naturlandschaft, dann vergessen wir uns selbst.
Schwere und Leid lösen sich auf."

In diesem Zustand sind wir glücklich und zufrieden.

Man nennt dies auch den nondualen, ganzheitlichen Bewusstseinszustand. Wir sind entspannt und identifizieren uns nicht mehr mit unserem "Ich".
Alles im Leben beginnt mit einem ersten Schritt, schon als Kind und später als Erwachsener ist es nicht anders.
Ein entscheidener Schritt ist es die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, Eigenverantwortung für unser Leben zu übernehmen.
So meistern wir auch zukünftige Herausforderungen und eignen uns mit der Zeit eine heitere Gelassenheit an.

Dies sind gute Voraussetzungen, um glücklich zu sein.
Denn Glück kann man nicht haben, glücklich kann man nur SEIN.
Warum sind manche glücklich und andere nicht ?
Meist machen wir uns selbst das Leben schwer.
Denn alles im Leben ist eine Frage der Einstellung. Eine meist nicht bekannte Tatsache ist, dass Sie nicht gleichzeitig positiv und negativ denken können. Ausserdem bewirkt positives Denken, dass sich negative Gedanken automatisch auflösen. Entspannen sie sich bei schöner Musik und richten sie ihre Gedanken-Energien auf glückserzeugende Vorstellungen, wodurch sie ganz natürlich glücklich werden und sich wunderbar entspannen. Der Glaube erzeugt die Substanz der Dinge, die wir nicht sehen. Daher sollten wir darauf achten positive Gedanken zu erzeugen, da dies auch entsprechende positive Dinge anzieht.

Keine Zeit mehr haben - Stress - alles Dinge die einen vom natürlichen Glücklich-Sein fernhalten. Was sind die Gründe dafür ?

Meist ist man sich der Stress-Symptomen gar nicht klar bewusst.

Anzeichen dazu sind: Burnout, verbunden mit dem Verlust an Lebensqualität, somatische Beschwerden, Bluthochdruck, Kreislaufprobleme und innere Abgeschlagenheit, alles Ursachen für ein unausgeglichenes Leben, dem Verlust der eigenen Mitte.

Was man dagegen tut:

Umgeben Sie sich mit positiv denkenden Menschen

gehen Sie viel in die Natur - schlafen sie viel.

Richtig und tief atmen ist wichtig - üben Sie die 3 Phasen Atmung, beginnend beim Zwerchfell (Bauchbereich) Luft tief einatmen, langsam ausatmen, dann etwas oberhalb bei den Lungen die Luft hochziehen, langsam ausatmen, danach in der dritten Phase ganz Luft ganz hochziehen anhalten und langsam ausatmen.

Vermeiden Sie Stressquellen, Lärm, laute Musik usw.

Essen Sie ausgewogen, Gemüse, Salat und Früchte.

Vermeiden Sie Nikotin und trinken Sie nur mässig Alkohol.
Geniessen Sie frisches Quellwasser, Mineralhaltiges Wasser.

Lassen Sie sich Zeit für Hobbys, hören Sie entspannungsvolle Musik.

Betrachten Sie die kleine Dinge des Lebens und betrachten Sie einmal alles mit Abstand - auch in einer hektischen Diskussion kann das sehr nützlich sein - weil Sie dann alles entspannt und auf Distanz sehen.

Zerlegen Sie grössere Aufgaben in kleinere und machen Sie sich einen Tagesplan über die wesentlichen Dinge, die Sie erledigen möchten. Machen Sie keine zu grosse Aufgabenliste und zögern Sie nicht etwas um einige Tage zu verschieben. Man sieht mit Distanz sowie Zeitabstand die Dinge anders und ruhiger.

Lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf,
lachen Sie und weinen Sie, so wie es Ihnen Ihr Gefühl mitteilt.

Natürliches Lachen entspannt und macht gesund - die Folge ist Glück.
Tun Sie all die entspannungsvollen Dinge des Lebens so häufig wie möglich.

Nach einiger Zeit werden Sie alles gelassener betrachten - und auf einmal, ohne es rational zu wissen, sind Sie glücklich und zufrieden. Sie haben Ihre Mitte wieder gefunden !

Geben Sie diese Freude weiter an andere Menschen.

Zusammenfassend sei nochmals festgehalten: 
Stellen Sie sich auf Glück ein und lassen Sie die universale Kraft der Liebe, dieses ganzheitliche göttliche Bewusstsein, in sich zu. 
Es ruht in der tiefen Stille unseres Seins und wartet darauf erweckt zu werden. Denn im Grunde genommen ist es die Trennung, die Gespaltenheit von Mensch und Gott, die unser Leben so schwer erscheinen lässt.
Sobald wir erkennen, dass es nichts Getrenntes gibt, das alles ganzheitlich zu verstehen ist - und miteinander verbunden ist, können wir unser von Gott gegebenes Leben akzeptieren, uns also selbst akzeptieren. Wenn wir das tun, dann passiert ein Wunder. Wir fühlen uns auf einmal frei, entspannt und sind glücklich.

Denn alles betrifft alles - wir sind eins mit allem was ist !

Freude (und wohl auch Glück) ist das Leben durch einen Sonnenstrahl hindurch gesehen.

Carmen de Silva


Von Zeit zu Zeit werden hier weitere poesievolle Gedanken veröffentlicht:

Achte auf deine Gedanken, sie werden einmal deine Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden einmal deine Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden einmal deine Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden einmal dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, er wird einmal dein Schicksal.

Konfuzius

Werden ist der Sinn unseres Daseins, Fundament des Werdens ist unser innerstes Sein, Leben ist das Tor zum Werden, Bewusstsein sein innerstes Geheimnis.


Auf der nächsten Seite finden Sie den Link zu unserem Forum und verschiedene philosophische Texte mit schönen Bildern. 
http://www.gutleben.ch/page.aspx


FEEDBACK - für Ihre Mitteilungen: 
Formular
Nachname
Vorname
E-Mail-Adresse
Kontakt
Kommentare



CNET News

CNET News

CNET news editors and reporters provide top technology news, with investigative reporting and in-depth coverage of tech issues and events.

Zusammenfassung

1 - Politician calls for access to Westminster attacker's WhatsApp messages - CNET
2 - Picking the right credit card processor: A look at the variables - CNET
3 - Apple beats Chinese company's copycat claim in Chinese court - CNET
4 - Roadshow Asks: How'd you get to be king of Mazda's secret garage? - Roadshow
5 - StarCraft: Remastered will Zerg rush you mid-2017 - CNET
6 - Woman claims Sasquatch caused her to crash car, police say - CNET
7 - Final Four: One Carolina tweets politely, the other gets cocky - CNET
8 - Aliens have never been to Earth, claims former astronaut - CNET
9 - Is Dell claiming it's better than all that Apple magic? - CNET
10 - Avengers react to 'Justice League' trailer in snarky mashup video - CNET
11 - Stephen Hawking debuts new voice (for fun, of course) - CNET
12 - Trump takes to Twitter to promise death of Obamacare - CNET
13 - Samsung's Gear VR may be the Galaxy S8's greatest fringe benefit - CNET
14 - Why I'm not buying the Galaxy S8 this year - CNET
15 - First look at 'Twin Peaks' cast, plus more clues - CNET
16 - Uber crash hits the brakes on self-driving car tests - CNET
17 - The first official 'Justice League' trailer, shot by shot - CNET
18 - Florida beats Wisconsin at the buzzer and Twitter's still buzzing - CNET
19 - 'Justice League' comes together in first official trailer - CNET
20 - 'Ghost in the Shell' takes on its critics - CNET
21 - A visit to the fantastically weird Antique Toy Museum - CNET
22 - Every series of 'Power Rangers,' explained - CNET
23 - How the filthy rich live: A $65,000 LED bed is the norm - CNET
24 - Bose investigating QuietComfort 35 after firmware complaints - CNET
25 - Samuel L. Jackson has one NSFW message for moviegoers - CNET

Elemente

1 - Politician calls for access to Westminster attacker's WhatsApp messages - CNET

Another security-versus-privacy war erupts following last week's attack in Westminster.

Datum: Mon, 27 Mar 2017 11:35:39 +0000

2 - Picking the right credit card processor: A look at the variables - CNET

A reliable credit card-processing service is essential to the livelihood of any small business. Cost, security and customer support are just a few of the factors you need to consider.

Datum: Mon, 27 Mar 2017 10:51:35 +0000

3 - Apple beats Chinese company's copycat claim in Chinese court - CNET

New ruling in Beijing declares that Chinese phone maker Shenzhen Baili's patent infringement claim is unfounded.

Datum: Mon, 27 Mar 2017 11:28:01 +0000

4 - Roadshow Asks: How'd you get to be king of Mazda's secret garage? - Roadshow

Mazda can be hush-hush about what happens on the lower-level garage, but we got the skinny from the guy who runs it all.

Datum: Mon, 27 Mar 2017 09:45:41 +0000

5 - StarCraft: Remastered will Zerg rush you mid-2017 - CNET

The new version of the classic game includes better multiplayer matchmaking and 4K graphics support.

Datum: Mon, 27 Mar 2017 05:56:38 +0000

6 - Woman claims Sasquatch caused her to crash car, police say - CNET

Commentary: An Idaho woman insists that a Bigfoot sighting caused her to lose attention at the wheel.

Datum: Mon, 27 Mar 2017 04:58:55 +0000

7 - Final Four: One Carolina tweets politely, the other gets cocky - CNET

Commentary: After North and South Carolina both make the Final Four, they offer different tweeting styles.

Datum: Mon, 27 Mar 2017 04:30:42 +0000

8 - Aliens have never been to Earth, claims former astronaut - CNET

Commentary: Alan Bean, one of only 12 people who have walked on the moon, insists he has good reasons for believing that we have never had a visitation.

Datum: Sun, 26 Mar 2017 23:12:45 +0000

9 - Is Dell claiming it's better than all that Apple magic? - CNET

Commentary: In a new ad, Dell Technologies insists that its ingenuity will make you gasp with wonder. But there's nothing magical about it.

Datum: Sun, 26 Mar 2017 20:00:03 +0000

10 - Avengers react to 'Justice League' trailer in snarky mashup video - CNET

Avengers Assemble -- to watch the League unite. Sure, Bruce Wayne's rich, but Tony Stark thinks he can match him million for million.

Datum: Sun, 26 Mar 2017 19:01:41 +0000

11 - Stephen Hawking debuts new voice (for fun, of course) - CNET

Commentary: In a charity skit, the physicist listens to Liam Neeson, Bill Gates and Miss Piggy -- among many others -- before choosing, well, someone more appropriate.

Datum: Sun, 26 Mar 2017 17:00:02 +0000

12 - Trump takes to Twitter to promise death of Obamacare - CNET

Commentary: After what some call a crushing defeat, the president got up on Saturday morning to reassure his faithful.

Datum: Sun, 26 Mar 2017 15:00:17 +0000

13 - Samsung's Gear VR may be the Galaxy S8's greatest fringe benefit - CNET

The Galaxy S8 may well be the next must-have phone. But thanks to this upcoming accessory, it's also a Trojan horse for VR.

Datum: Sun, 26 Mar 2017 13:30:02 +0000

14 - Why I'm not buying the Galaxy S8 this year - CNET

Commentary: Samsung's next phone won't be mine.

Datum: Mon, 27 Mar 2017 03:59:38 +0000

15 - First look at 'Twin Peaks' cast, plus more clues - CNET

Agent Cooper and the rest of the quirky cast return in David Lynch's unusual murder mystery series, which gets a revival on Showtime starting May 21.

Datum: Sat, 25 Mar 2017 23:11:15 +0000

16 - Uber crash hits the brakes on self-driving car tests - CNET

A collision in Arizona between one of the company's robocars and a human-driven vehicle prompts Uber to halt the autonomous program while it investigates.

Datum: Sun, 26 Mar 2017 18:11:49 +0000

17 - The first official 'Justice League' trailer, shot by shot - CNET

Get an early look at the ultimate DC Comics superhero team-up with Batman, Wonder Woman, Aquaman, The Flash and Cyborg. Warning: possible spoilers ahead!

Datum: Sun, 26 Mar 2017 22:40:09 +0000

18 - Florida beats Wisconsin at the buzzer and Twitter's still buzzing - CNET

Chris Chiozza sinks one to send the Gators into the Elite Eight, and fans are either overjoyed or destroyed.

Datum: Sat, 25 Mar 2017 17:49:49 +0000

19 - 'Justice League' comes together in first official trailer - CNET

Aquaman, The Flash and Cyborg join Batman and Wonder Woman -- and we'll soon learn how well Bruce Wayne can play with other superheroes.

Datum: Sat, 25 Mar 2017 20:40:18 +0000

20 - 'Ghost in the Shell' takes on its critics - CNET

Rupert Sanders talks about the challenges of bringing the beloved anime to life, and why he cast Scarlett Johansson as the cyborg Major Kusanagi.

Datum: Sat, 25 Mar 2017 12:30:02 +0000

21 - A visit to the fantastically weird Antique Toy Museum - CNET

A sole collector in Mexico City has created one of the most amazing toy museums in the world. Come take a look.

Datum: Sat, 25 Mar 2017 12:00:07 +0000

22 - Every series of 'Power Rangers,' explained - CNET

Here's a complete rundown of every "Power Rangers" series in the franchise's 25-year history, from a superfan and someone who vaguely remembers yelling "Triceratops" as a kid.

Datum: Sat, 25 Mar 2017 12:00:03 +0000

23 - How the filthy rich live: A $65,000 LED bed is the norm - CNET

At Manhattan's Luxury Technology Show, expensive phones, expensive bedding, cocktail weenies and Grillbot.

Datum: Sat, 25 Mar 2017 16:17:14 +0000

24 - Bose investigating QuietComfort 35 after firmware complaints - CNET

Some users are complaining that the noise-cancelling is diminished after updating their headphone's firmware -- but CNET can't reproduce the problem.

Datum: Sat, 25 Mar 2017 17:44:13 +0000

25 - Samuel L. Jackson has one NSFW message for moviegoers - CNET

The actor delivers an unmistakable warning to those who think their phone call takes precedence over the film.

Datum: Sat, 25 Mar 2017 17:24:33 +0000


10000000111100001000000011000000110011001111000011001100110011001111000011111111101010101100110010100000101000001010000010100000
HomeSeiteBildergalerieeShopBlogGästebuch